Aktuelles

Interview von Thomas Schadegg mit Adrian Weber

Das Interview von Thomas Schadegg mit Adrian Weber Architekten GmbH zum Thema Schadstoffe finden Sie unter folgendem Link:
Interview



Desinfektion von Räumen gegen Covid-19

Viele Branchen sind mit dem Problem konfrontiert, wie Oberflächen effizient desinfiziert werden können. Doch neuste Erkenntnisse zeigen, dass Coronaviren auch in der Raumluft überleben und übertragen werden können. Mittels des Kaltnebelverfahrens werden Coronaviren wirksam auf Oberflächen und in der Luft abgetötet. Die Desinfektion ganzer Räume dauert knapp 5 Minuten und nach ca. 30 Minuten Ruhezeit ist der Prozess rückstandslos abgeschlossen.

Warum behandeln?

Coronaviren können bis zu 6 Tagen ein Ansteckungsrisiko auf Materialien und Oberflächen bedeuten und auch in der Raumluft übertragen werden. Alters- und Pflegeheime, Spitäler, Schulen, Restaurants, Coiffeursalons, der öffentliche Verkehr und viele weitere Unternehmen sind deswegen mit ganz neuen Herausforderungen konfrontiert.

Wie behandeln?

Mit der Kaltvernebelung werden durch den dichten, nahezu trockenen Desinfektionsnebel, alle Oberflächen, Ritzen und Ecken sowie die Raumluft dekontaminiert. Bereits nach kurzer Zeit sind die Räume rückstandslos gereinigt und wieder begehbar. Der Unterschied zur reinen Oberflächendesinfektion ist nicht nur die Kosten- und Zeiteffizienz dieses Verfahrens, sondern auch die zusätzliche Reinigung der Luft.

Wir können Ihnen helfen!

Als Schadstoffunternehmen mit über 25 Jahren Erfahrung kennen wir uns aus im Umgang mit umfassender Raumdesinfektion (auch Coronaviren Covid-19). Wir sind darin geschult, in heiklen Zonen oder bewohnten Lebensräumen professionell zu arbeiten und wo nötig spezielle Bereiche (Technik, Elektronik) zu schützen. Nebst der Unterstützung beim Umsetzen wirksamer Konzepte oder Schulungen im Umgang mit Schutzmassnahmen, können wir Ihre Räume effizient von Coronaviren befreien. Wir bringen Ihren Lebensraum ins Lot – kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Beratung.



Neue Geschäftsführung

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Herr Edgar Suter ab März 2020 die Geschäftsführung der Schadegg Group AG mit ihren Tochtergesellschaften Schadegg Haus-Care GmbH, Schadegg Schadstoffmanagement GmbH, Schadegg O2-Care GmbH, Schadegg Gebäudesanierung GmbH und Private Kontrolle Rück- und Umbau Schadegg GmbH übernimmt.

Mit dieser Verstärkung verspricht sich der Verwaltungsrat und Inhaber eine Entlastung. Ausserdem kann ein Ausbau der Dienstleistungen angeboten werden und damit den grossen Marktbedürfnissen mit hoher Kompetenz entgegnet werden.

Wir wünschen Herrn Edgar Suter viel Erfolg.



Das Logistikcenter Arni hat Zuwachs in der Flotte erhalten!



Baublatt Industriekletterer



Baublatt Asbest Praxis